Android: DNS Server selber festlegen - Anleitung

Melden

Häufig kommt es vor, dass die DNS Server des eigenen Internetanbieters zu Stoßzeiten überlastet sind und langsam oder gar nicht reagieren. In so einem Fall macht es Sinn die verwendeten DNS Server selber manuell umzustellen, um für mehr Geschwindigkeit zu sorgen.

Willst du also selber bestimmen welcher Dienst deine Domainanfragen in IPs übersetzt, kannst du das mit deinem Android Handy recht unkompliziert erledigen. Im folgenden Beispiel ändere ich den eingestellten DNS Server und Alternativserver auf meinem Samsung Galaxy Smartphone in drei einfachen Schritten.

  1. Im ersten Schritt zieht ihr das Optionsmenü von oben runter und tippt auf euer verbundenes WLAN Netz. Hier tippt ihr dann nochmals auf das verbundene WLAN Netz, um in die WLAN Einstellungen zu gelangen.
  2. Jetzt tippt ihr auf euer verbundenes WLAN Netzwerk und haltet den Finger bis ein kleines Kontextmenü erscheint. Hier wählt ihr dann Netzwerkeinstellungen verwalten aus.
  3. Hier wähl ihr zunächst "Erweiterte Einstellungen" aus und ändert dann die IP-Einstellungen von DHCP auf Statisch und könnt nun unter DNS1 und DNS2 die gewünschten DNS Server eintragen. Wenn ihr keine Ahnung habt welche IP Adressen ihr hier eintragen könnt/müsst empfehlen sich die öffentlichen DNS Server von Google mit den IP Adressen 8.8.8.8 und 8.8.4.4.

    Zum Abschluss bestätigt ihr eure Auswahl noch durch einen klick auf Speichern

0 Kommentare